Nebel…

Langsam merkt man, dass Herbst ist. Die Nebel gehen kaum mehr weg untertags. Na gut, ich rede vom Unterland. Im Oberland sollte man jetzt sein. Aber es gibt Alternativen. Ab in die Berge. Am Samstag bin ich mit Karina auf den Pfänder. Natürlich mit dem Auto, Bahnen fahren ja nicht mehr wegen Corona.

Am Sonntag haben wir dann eine Wanderung auf den Hochhäderich gemacht. In drei Stunden ist das gut zu schaffen. Es ist auch gar nicht anstrengend, sogar unsere Kinder haben es ohne Schwierigkeiten und Jammern geschafft. Es war zwar frisch, und oben auf dem Berg hat es geblasen, aber zurück am Parkplatz wärs wieder ganz ok.

Wir waren auch nicht allein. Unsere französischen Freunde Annabelle und Gregoir mit den Kindern Roxanne und Matthias waren mit dabei. Ein bisschen Französisch habe ich versucht, aber zum reden fehlt doch noch ein ganzes Stück.

Apropos französisch, ich bin jetzt genau ein Jahr dran. Sagt zumindest die Duolingo App. Also ein paar Jahre habe ich noch. Wer lernt schon eine Sprache in einem Jahr.

Und apropos wandern, am Montag fällt ja Eishockey aus. Drum habe ich mich bei Simon und Alex angeschlossen und wir sind auf den Karren gelaufen. Man merkt die Corona Zeit und Ausgangssperre. Wo normalerweise viele Leute unterwegs, hat man heute fast niemand getroffen. Oben angekommen war dann das Restaurant zu. Aber das haben wir ja gewusst. Also hat uns Simon eine Dose mitgebracht. Und so im Dunkeln hochlaufen, nur mit Stirnlampe, das hat schon was. Die Sicht von oben tut das übrige dazu.

Zum drüber streuen bin ich dann heute früh mit dem Fahrrad ins Büro. Aber bei 5 Grad ist es nicht gerade so amächelig. Ich glaube ich steige wieder auf Auto oder Bahn um. Ausserdem ist es nicht grad so sicher. Wenn es eisig wird, wirds gefährlich, Schlüsselbeinbruch vorprogrammiert.

Apropos Auto, krass, wie der Spritpreis momentan sinkt. Im Schwefel bei der Jet kostet der Diesel nur noch 0,94 €. Jede Krise hat auch was Gutes (obwohl, ob ich das so gut finde, ich weiß ja nicht).

So, jetzt aber genug für heute. In der Firma laufen gerade die Integrationstests für die SAP Einführung. Wird morgen wieder viel zu tu sein. Im Moment holperts, aber wir kriegen das hin. Ich schau jetzt noch Willkommen Österreich, nachdem es letzte Woche wegen des Terrors in Wien ja abgesagt wurde. Mal schauen über wen sie heute runter ziehe.

Bis bald und an Schöna

Matse

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*