Di. Aug 16th, 2022

Irgendwie verfolgt mich die Zahl 73 in letzter Zeit. Nicht nur, dass es mein Geburtsjahr ist. Und natürlich auch das von meinem Bruder Roli. Ich sehe die Zahl zur Zeit überall. Im Fernsehen, Auf T-Shirts (Pepe Jeans), Im Kino (Elvis Film). Nicht nur, dass es genau 73 Gebete von David in den Psalmen gibt, 73 ist auch eine Primzahl. Übrigens genau wie 37. Das kann nur heißen, dass die Zahl eine kosmische Konstante ist, um die sich alles dreht. Andererseits könnte das aber auch nur ein dummer Zufall sein, man weiß es nicht.

Kommen wie zu etwas, dass man weiß. Und apropos Kosmos. Das James Webb Space Telescope, kurz JWST, hat die ersten Bilder geliefert. Vom Rande des Universums, wunderhübsch, alles sehr bunt. Den einen Nebel habe ich mir auch gleich als Handy Hintergrund gespeichert. Erst im Nachhinein habe ich gemerkt, dass der Nebel Karina-Nebel heißt. Lustig. Aber natürlich haben die Bilder auch wissenschaftlichen Wert. Das zu erläutern würde hier aber wohl zu weit führen.

Apropos zu weit führen, ich muss mich heute e kurz halten. Aufgrund diverser Engpässe im Büro hatte ich mal wieder keine Zeit zu schreiben. Und es ist doch so viel passiert. Z. B. habt ihr mal bemerkt, dass auf den Autos keine Insekten mehr kleben? Früher war doch der Kühler und die Windschutzscheibe immer voll davon. Pestizide? Insektensterben? Neeeiiiin. Das sind doch nur wieder. Verschwörungstheorien. Oder doch nicht? Think about it.

Apropos Nachrichten. Ich stelle mir immer vor, was wohl Afrika über unsere Nachrichten sagen würde. Ich glaube die schütteln nur den Kopf, wenn sie hören, worüber wir uns Sorgen machen. Keine Heizung im Winter? Was bitte ist eine Heizung. Noch nie gehört? Impfen? Wer tut sich denn selber weh?… Ja in Afrika ist die Welt noch in Ordnung. Nicht umsonst sagt man, Afrika ist die Wiege des Lebens. Vielleicht kommt das Leben ja wieder zurück?

Noch etwas besonderes war diese Tage. Der größte Vollmond in diesem Jahr. Ich hab ihn zwar nicht gesehen. Weil ich nachts schlafe. Aber scheinbar war er nur 360000 km entfernt. Ein Katzensprung quasi 😂. Der Unterschied zwischen dem größte und dem kleinsten Mond ist angeblich so wie der Unterschied zwischen einer 1 und einer 2 Euro Münze.

Dann hab ich noch eine interessante Neuigkeit gelesen. Was glaubt ihr, wo werden die nächsten 1000 Kinder geboren? Die. Frage ist natürlich statistisch zu verstehen. Denn es geht darum, welche Länder am stärksten wachsen. Indien ist die Nr. 1,mit 172 Kinder, gefolgt von China 103, Nigeria 57, Pakistan 47, Kongo 32,  USA 30, Brasil 22, Äthiopien 25, und Indonesien 31. Da nimmt sich Europa mit Russia 10, Germany 6, France 6, und UK 5 noch ziemlich klein dagegen. Ganz Europa hat nur 52 Geburten von 1000. Amerika immerhin noch 102. Hingegen Afrika mit 326 und Asien mit 513 wird uns bald überrennen. Bald wird es uns nicht mehr geben. Naja, so schnell geht es nicht. Aber die Zahlen geben einem schon zu denken.

Dann habe ich noch eine interessante News zum Thema gehört, warum scheinbar das Grillen Männersache ist, und die Männer die besseren Esser sind. UV regt den Ausstoß von Grilin an. Das Hormon senkt den Blutzucker Spiegel und regt im Hirn Appetit an. Östrogen dämpft Diese Wirkung, und davon haben Frauen aber mehr. Also, im Sommer ist es ganz normal, wenn Männer immer ans Essen denken.

Und noch eine Nachricht, die beweist, wie krank wir in den reiche Industrienationen schon sind. Ich habe gelesen, dass in einem aktuellen Modell von BMW einige Extras bereits mit gekauft werden, aber noch gar nicht nutzbar sind. Z. B. muss man ein Abo abschließen, wenn man die Sitzheizung verwenden will. Echt krank. Ich stell mir da immer den Afrikaner in seinem 30 Jahre alten Toyota Corolla vor, wenn der das hört.

So das wars mit dem Update von heute. Ach ja, bevor ichs vergesse, die Kinder sind wieder da. juhuu. Das Jungscharzeltlager hat Ihnen super gefallen. Olivia war grad traurig, dass sie nach Hause müssen hat. Aber es war auch echt cool. Super Wetter, Spielen, Singen, Spaß, was will man als Kind mehr. Ich glaube nächstes Jahr gehe ich auch mit… nicht als Kind, als Leiter. Vorausgesetzt wir führen nicht wieder ein SAP ein. Heuer. ist ja Urlaubssperre. Das mache ich bestimmt nur einmal mit. Nächstes Jahr können sie mich gern haben.

Das bringt mich jetzt auch schon zum Ende des heutigen Blogs. Denn morgen heißt es wieder, ran an die Datenbank. In diesem Sinne, gehabt euch wohl, eine gute Nacht und bis bald

Matse

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.