Sa. Dez 10th, 2022

Einiges hat sich wieder getan, und es ist Zeit, euch ein Update zu geben.

Aktuelles Projekt, der Wintergarten NEU. Es ist mal wieder an der Zeit, das übrige Geld in Renovierungen zu stecken. Nachdem ich heuer im Sommer ja Urlaubssperre habe (SAP Projekt), wird das Geld in die Erneuerung unseres Wintergartens gesteckt. Den bestehenden Anbau hat es begonnen weg zu faulen. Die Laufenten haben am Holz geknabbert, und die Zeit hat das Übrige dazu getan. Mit der Beratung der Firma waren wir sehr zufrieden, auch der Preis hat gepasst, also wird in den nächsten Wochen der Wintergarten neu gebaut. Wird sicher cool, endlich kann man dann mal richtig draußen sitzen. Fast schon ein neues Zimmer, allerdings nicht beheizt. Das wäre auch gar nicht möglich gewesen. Bin schon gespannt auf das Endergebnis. Ich werde euch natürlich mit Fotos am Laufenden halten.

Neues von Caramello, aka Schrödinger, gibt es auch zu berichten. Er darf ja schon seit längerer Zeit so wie Einstein raus in den Garten. Somit hat sich das Katzenklo erledigt. Das dachten wir jedenfalls. Letzte Woche hat der Sack doch tatsächlich auf unseren Sitzsack gekackt. Das hat uns gar nicht gefallen. Der Sitzsack muss nun nach mehr als 10 Jahren weg. Die Kacke kriegst du nie wieder raus. Und Schrödinger muss jetzt draußen bleiben. Er darf nur zum Fressen und streicheln rein. Das wird ihm eine Lehre sein. Bis auf den Fehltritt ist er aber eine richtige Schmusekatze, und lässt sich sogar von unseren Kindern mit ins Bett nehmen. Da haben wir schon einen Glücksgriff gemacht.

Dann gibt es noch was von der Raumfahrt zu berichten. Das SLS (Space Launch System), die größte Rakete der Welt, steht kurz vor dem Start. Es laufen gerade die „Countdown Dress Rehearsal“. Das sind Tests mit Betankung etc., die die Rakete für ihre Artemis 1 Mission zum Mond vorbereiten. Diese soll nicht vor dem Juni stattfinden. Das SLS ist ein nicht wiederverwendbares Raketensystem (bis auf die Orion Kapsel natürlich), die nach über 50 Jahren zum ersten Mal wieder Menschen auf den Mond bringen soll. Die 98 m hohe Rakete ist die derzeit größte und stärkste Rakete der Welt, und wird das auch bleiben, bis Elon Musk endlich mal seine Startfreigabe für das Starship bekommt. Ich glaube, das wird absichtlich verzögert, damit die NASA sagen kann, sie waren die ersten am Mond.

Während die SLS also am Launch Pad 39B auf den ersten Einsatz wartet, startet am Wochenende die Crew Dragon „Endeavour“ mit vier Astronauten zur ersten privaten, kommerziellen Mission zur ISS aufbricht. Das private Unternehmen Axiom will weitere Missionen starten, und 2024 sogar mit einem eigenen Raumschiff an die ISS andocken. Die Mission dauert nur 10 Tage. Es braucht ja auch Platz da oben, wenn Ende April die neue Crew Dragon „Freedom“ mit der nächsten Langzeit Crew zur ISS startet.

Erwähnenswert ist vielleicht auch noch der aktuelle Stand meiner heurigen Fastenzeit. Wie jedes Jahr vor Ostern verzichte ich auch heuer wieder. Und zwar auf Süßigkeiten und Alkohol. Das mit dem Alkohol hat sich mittlerweile auf „Alkohol zu Hause“ geändert. D. h. bei Fortgehen gilt das nicht. Aber das mit den Süßigkeiten halte ich noch strikt ein. Am schwersten fällt mir der Verzicht auf den Freitag und Sonntag Nachmittagskuchen. Hei, wie freue ich mich da auf meine erste Kardinalschnitte am Ostersonntag. Ich mache das ja hauptsächlich, um sich immer wieder mal bewusst zu machen, wie gut es uns eigentlich geht, und dass wir in der heutigen Zeit eigentlich gar nicht mehr wissen, was verzichten heißt. Es täte jedem mal gut, sich öfters Gedanken zu machen. Deshalb kann ich auch die Jammerlappen nicht mehr hören, die einen Lockdown mit der Zeit vor dem 2. Weltkrieg vergleichen. Mich kotzt es auch an, dass wir heuer nicht Schi fahren und Eishockey spielen durften. Nur weil eine Mücke Mückstein das aus reiner Willkür so entschieden hat (er bekommt sicher noch sein Fett ab). Aber seien wir mal ehrlich, das ist schon jammern auf hohem Niveau. Zurück zum Fasten, neben dem Lernen des Verzichts hat es auch noch einen positiven Nebeneffekt. Ich habe von 88 kg auf 83 kg abgenommen. Vielleicht klappt es ja heuer sogar mit der 80 kg Marke. Man merkt übrigens mit 48 auch, dass es von Jahr zu Jahr schwieriger wird, das Gewicht zu halten.

Apropos halten, ich kann mal wieder den Mund nicht halten, und muss einfach noch kurz über die ÖVP lästern. Unglaublich, was sich diese Bande an großkotzigen, hochnäsigen, schleimigen Möchtegern-Politikern rausnimmt. Und noch dazu ohne jeglichen Funken von Schuldgefühlen. Die sind sich scheinbar WIRKLICH keiner Schuld bewusst. Im Tagestakt folgen ein Skandal nach dem nächsten.

  • Ein Sobotka, der trotz Ermittlungen gegen ihn wegen Untreue den Vorsitz des „Korruptions-U-Ausschuss gegen die ÖVP“ nicht abgeben will.
  • Besoffene Cobra Beamte, die währende des Personenschutz der Nehamers mit dessen Frau saufen gehen und einen Autounfall verursachen.
  • Ein seit 3 Jahren überfälliger Rechenschaftsbericht über die Parteibilanz zum Thema Wahlkampfkostenüberschreitung, der jetzt schon wieder umgeschrieben wird.
  • Ein Vorarlberger Landeshauptmann, der die Parteienfinanzierung zu 100% dem Wirtschaftsbund in die Schuhe schiebt, und von all dem nichts gewusst haben will.
  • Und dann ein Ex-Finanzminister Schelling, der auf den U-Ausschuss scheißt, und keine einzige Frage zum Thema 8-fache Überschreitung des Budgets für die Öffentlichkeitsarbeit der Regierung in den letzten 6 Jahren beantworten will, und dafür eine Beugehaft angedroht bekommt.

Ich könnte noch weiter machen, aber ich will nicht. Dass so eine Bande immer noch die Gesetze unseres Landes macht, ist nur schwer zu glauben.

Und damit will ich schließen. Machts gut und bis bald

Der Matse

PS: Warum ich so wenig Rechtschreibfehler mache, fragt ihr euch? Ich verwende das kostenfreie „Langauge Tool LT“. Das kann man in den Browser integrieren, und das zeigt dir dann alle potentiellen Fehler an. Echt cool, das Teil.

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.