So. Jul 14th, 2024

Ich glaub ich muss mal nach Köln. Ich habe letzte Woche grad zwei mal über Köln gehört. Einmal im Podcast „Lanz und Precht“. Ich mag den Lanz ja nicht, aber er meint, Köln ist eine Musikstadtt. Da wird viel Musik gemacht. Musiker sind ruhige entspannte Menschen, mit denen rede ich gerne. Ja, bei mir gab’s da auch Fragezeichen über dem Kopf. Und dann hat ein beim Geburtstag von Simon sein Freund erzählt, in Köln gehst du in eine Bar, du kennst niemand und sitzt alleine da. Es dauert nicht 5 Minuten bis dich jemand fragt, ob du zu ihnen sitzen möchtest. Ich kenne Köln ja nur wegen dem Carneval und Stefan Raab, aber vielleicht sollte ich die Stadt mal besuchen.

Apropos besuchen. Roli und ich haben jetzt den Flug in die USA gebucht. Wir schauen uns die Sonnenfinsternis im April an. Es geht nach Housten, Texas. Wir wollen auch ein NHL Spiel Dallas gegen Buffalo anschauen. Und das Houston Space Center. Evtl. auch noch ein Abstecher nach Boca Chica zur Starbase von SpaceX. Vielleicht geht sich auch noch ein Besuch im Stadion der Dallas Stars aus. NFL macht ja Pause, aber das Stadion alleine schon mal gesehen zu haben ist sicher genial. Wir werden berichten.

Lustig fand ich noch die Sendung, wo man diskutiert hat, was wäre wenn das Internet ausfällt. Was die da immer aufgezählt haben, da muss ich immer lachen. weil. Das war doch bei uns früher auch so. Da hab es auch noch kein Internet und keine Smartphones, und wir hatten auch ein gutes Leben. Aber stimmt schon, wenn das Internet weg wäre, wäre das heute sicher ein riesen Chaos. Die Jugendlichen würden sich schon daran gewöhnen, aber spätestens wenn es keine Lebensmittel mehr zu kaufen gibt, weil keine Bestellungen mehr raus gehen, wird es brenzlig. Ok, lassen wir das mal so im Raum stehen und hoffen, dass es nicht passiert.

Dann habe ich gestern noch meinen Frühjahrs Shopping Tag hinter mich gebracht. Ich hasse einkaufen. Ich gehe immer einmal im Frühling, und einmal im Herbst die Sachen erneuern, die ich wirklich brauche. Gestern waren neue Schuhe und eine Jeans dran. Mehr brauch ich nicht. Alle meine Schuhe (also drei Paar) haben Löcher auf der Sohle. Solange die Straßen trocken sind, kein Problem. Aber sobald sie nass sind habe ich immer nasse Socken. Also rein in den Humanic, die Schuhe aussuchen, probiere, passt, gekauft und wieder raus. Eine Jeans muss auch noch her, das wars Den Rest der Zeit habe ich damit verbracht, die Leute zu beobachten. Die scheinen alle Spaß beim Einkaufen zu haben. Das kann ich gar nicht verstehen. Was mir noch aufgefallen ist, in dem Laden gibt’s Tausende Kleidungsstücke. „Die verkaufen doch sicher nicht jedes einzelne Teil. Was machen die mit dem Rest? Hauen die das fort, oder schicken sie es zurück?“ Vielleicht verkaufen sie es aber auch im nächsten Jahr irgendwo günstig, einfach damit es weg ist. Ich sollte das mal rausfinden.

Jetzt noch ein paar Worte zum Spocht. Die Pioneers gewinnen das erste Play Out Spiel in Innsbruck. Jetzt putzen wir die Haie am Dienstag zu Hause weg und fixieren den Playoff Platz. Leider kann ich da nicht dabei sein. Aber im Playoff sehen wir uns wieder.

Apropos Hockey. Heute war ein anstrengender Hockey Tag. Zuerst Eishockey Turnier mit Maximilian. Ein Unentschieden (gegen Rapperswil), ein knapper Sieg (gegen Feldkirch) und eine deutliche Niederlage gegen Chur sind ok. Die Kinder hatten Spaß. Das ist das wichtigste. Und das wir Rappi geschlagen haben 🤗. Am Nachmittag dann das Hockey Turnier von Hamudy. Ja der spielt auch schon mit und macht sich ganz gut. Leider konnte ich nicht dabei sein weil ich um selber bei den Eisbärle gespielt habe. Und jetzt gerade läuft das Battle of Pennsylvania. Pittsburgh gegen Philadelphia. 4:4. Lets go Pens.

Das Halbmarathon Training für den Bludenz Läuft hat begonnen. Diese Woche war ich aber noch faul und es waren nur zwei Läufe. Kommende Woche geht’s dann so richtig los. Bin gespannt ob ich die Zeit von letzten Jahr schaffe. Man wird ja nicht jünger. Davon wird aber das nächste Mal berichtet werden.

Für heute wars das. Eine gute Nacht und eine gute Woche.

CU Matse

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert