Chandrayaan 2

Am Freitag Abend, dem 6. Sept. 2019, sollte der Vikram Lander der indischen Chandrayaan 2 Sonde auf dem Mond landen.  Die Sonde ist am 22. Juli gestartet. Da man nicht genug Treibstoff mit nahm, um den Mond direkt zu erreichen, musste sie ihre Bahn durch geschickte Zündungen ihrer Haupttriebwerke so lange verändern, bis sie schließlich von der Anziehungskraft des Mondes eingefangen wurde. Sie trat dann am 20 August in die Mondumlaufbahn ein. Dort näherte sich die Sonde so weit an den Mond an, bis sie nur noch 117 km über der Oberfläche kreiste. Dabei trat sie in einen Orbit ein, der sie über die Pole des Mondes führt. Das Ziel war nämlich, in der Nähe des Südpols zu landen. Dort wird in den Kratern nämlich Eis vermutet. Spannende Geschichte. Vielleicht gibt es bald die ersten lunare Eishockey Meisterschaft. 😉

Am 2. September war es dann so weit. Der Lander mit dem Namen Vikram trennte sich von der Muttersonde. Er näherte sich der Mondoberfläche langsam an. Am 6. September war es dann so weit. Die Landung stand unmittelbar bevor. Jedoch verlor das Kontrollzentrum in Indien die Verbindung zum Vikram Lander, also er 2,1 km von der Mondoberfläche entfernt war.

Bis jetzt weiß man nicht genau, was mit dem Vikram passiert ist. Derzeit wird noch versucht, die Verbindung wieder herzustellen. Mal schauen ob es klappt. Es sollte nämlich auf der Mondoberfläche ein Rover mit dem Namen Pragyan ausgesetzt werden, der dann die Mondoberfläche erkundet.

Jedenfalls will die indische Raumfahrtagentur die Pläne nicht aufgeben, und plant weiter, irgendwann auch Menschen auf den Mond zu bringen, und andere Planeten zu besuchen. Ich finde das ja cool. Endlich kommt Bewegung ins Geschehen und es gibt endlich Konkurrenz für die Amis und Russen.

Moral und unser heutiges Politikverständnis

Dann läuft ja gerade der Wahlkampf für die Nationalratswahl auf Hochtouren. Und mich zipfts schon jetzt an. Alles dreht sich doch nur darum, wie krieg ich die meisten Stimmen damit ich danach regieren kann und das tun kann was ich und meine Geldgeber wollen. Parteispenden überschreiten? Ist doch egal, zahlen wir halt ein bisschen Strafe und das war’s. Erzählen wir den Wählern doch, was sie hören wollen. Wichtig ist, dass wir danach tun können was wir wollen.

Ich habe daraufhin einer Partei einen Brief geschrieben, warum das so ist, dass man im Wahlkampf nicht das Thema Moral anspricht und den Menschen mal erklärt, worum es denn in der Politik geht. Die Menschen zu vertreten und für sozialen Frieden zu sorgen, und nicht seine eigenen Interessen durchzusetzen und seine Schäfchen ins Trockene zu bringen.

Die haben mir dann sogar geantwortet, sich bedankt, meine Sorge verstanden und mir Antworten gegeben. Cool. Ich glaub die wähle ich.

Aja, die Partei hat übrigens eine Farbe, und schwarz ist übrigens keine Farbe 😉

Laufen

Dann ist ja nicht mehr lange Zeit bis zum Drei-Länder-Marathon. Am 6. Oktober ist es wieder so weit. Heuer wird es aber nur der Halbmarathon werden. Zielzeit wäre so um die 1:35h. Wird aber knapp, da ich in letzter Zeit ziemlich faul war und genug Ausreden hatte, um laufen zu gehen. Dennoch, der Test heute war ganz ok. 10km unter 44 Minuten. Wenn ich das jetzt noch über die doppelte Distanz bringe, passt das schon ganz gut.

A1 TV am PC

Dann hab ich zu Hause ja A1 TV und Internet. Heute bin ich auf eine Möglichkeit gestoßen, auch am PC live zu schauen. Mit diesem Link klappt es ->

https://www.herby-bauer.com/Download-Verzeichnis/A1TV/Download-1.html

bzw. direkt: https://www.herby-bauer.com/Download-Verzeichnis/A1TV/A1TV-Senderlisten.zip

Man kann dann im VLC Player schauen und hat die selbe Senderliste wie am TV. Geht aber vermutlich nur im gleichen WLAN Netz, also nicht vom Büro aus z.B. Was aber auch egal ist, dort arbeite ich ja.

NFL Start

So dann noch schnell eine wichtige Info. Ab heute heißt es wieder, „Bevor der Montag kommt, kommt die NFL!“. Ja, die 5. Jahreszeit fängt wieder an. It’s Football Time. Heute spielen die Steelers gegen die Patriots. Gleich eine Gelegenheit, den Superbowl Champion und Hassgegner von so ziemlich jedem Team in die Schranken zu weisen. Let’s go Steelers, take out your towls and give some big hands for Big Ben and his boys!!!

Collective Soul – Blood

Und zum Abschluss noch eine Nachricht, die besonders Roli freuen wird. Endlich hab ich auch die neue von Collective Soul – Blood, auf meinem Handy. Gute Scheibe. Werde ich mir gleich mal rein ziehen.

So jetzt aber volle Konzentration auf das die Liveübertragung von den NY Giants vs. Dallas Cry…ähhh Cowboys.

Ciao, Arrividerci und Good Bye,

Matse

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*