Fussball EM? Nein Danke!

Endlich wieder Fußball im TV. Die EM hat begonnen. D. h. ich kann den Fernseher wieder aus lassen und mich um den Blog kümmern.

Erstes Thema, Gendern. Neulich bin ich mir einen Büro Kollegen ins diskutieren gekommen. Ich finde es erschreckend, wie viele Menschen schon für das Gendern sind. Mann und Frau und das Binnen-I kann ich ja noch verstehen. Aber wenns dann um den * geht, reichts langsam. Gott hat Adam und Eva gemacht, als andere hat der Mensch erfunden. Nichts gegen Schwule und Lesben, aber wenns dann darum geht, alles aus zu probieren langts langsam. Ich habe immer gemeint es gibt eine Regenbogen Fahne. Dabei gibt es zig andere Fahnen, jede steht für eine sexuelle Richtung. Sorry, ich kann da nicht mit.

Zu was erfreulicher. Der Pool hat den ersten Einsatz hinter sich. Die Kinder lieben ihn, und ich war auch schon drin. Aber das Wasser ist schon ziemlich kalt. Zeit dass es wärmer und sonnig wird. Aber genau das soll es jetzt ja die nächsten Tage werden.

Sonntag war Vatertag. War ein cooler Tag. Begonnen hat der Tag mit einem 24km Läufchen. Um 8h war ich wieder zurück. Frühstücken mit Geschenke von den Kindern. Dann in der Gemeinde haben wir die Familie Rumswinkel in die USA verabschiedet. Ich durfte auf der Bühne für die Familie beten. Ich war schon nervös, hab es aber auch gern gemacht. Dann Mittagessen im Pier 69. Die besten Kasknöpfle gibt es dort. Und am Abend dann Grillen bei Alex und Fußball. Österreich gegen Nordmazedonien. Da stellt sich doch grad die Frage, gibt es auch ein Südmazedonien?

Montag wäre wieder Hockey Training gewesen. Leider lässt die Moral in letzter Zeit ziemlich nach. Mit 5 Zusagen lässt sich nicht gut trainieren. Deshalb war gestern nichts. Ich hoffe, die 20 potentiellen Spieler geben sich einen Ruck und kommen wieder regelmäßig. Zum kotzen. Erst regt sich jeder auf, dass man wegen Corona nicht trainieren kann. Dann könnte man wieder, und dann kommt niemand.

Was mich noch kurz zur Delta Variante bringt. Endlich ist sie da und in aller Munde. Das dumme Gerede um die Gamma Variante ist mir langsam auf die Nerven gegangen. Laut einem Arbeitskollegen (diesmal einem Anderen), soll sich diese Variante (ich hasse das Wort) über Luft auch im Freien bei 2m Abstand verbreiten. Ziemlich spooky das ganze. Naja, ich renn einfach schnell davon wenn ich die Delta sehe. Bin schon gespannt, was dann die Epsilon Variante kann und woher die kommt.

Und zum Schluss noch eine Meldung von meiner GTD Initiative. „Getting Things Done“ bedeutet auch, Probleme in Outcomes und Next Actions zu transformieren. Ziemlich schlau finde ich. Wir neigen ja alle dazu, im Job oder auch zu Hause immer in Problemen zu denken. Probleme, die wir lösen müssen. Wenn wir aber das Problem als klares Outcome (mir fallt grad das deutsche Wort nicht ein) definieren können, und dann die nächste Aktion nieder schreiben, dann kommen wir Schritt für Schritt dem Ziel nahe.

So das wars für Heute. Melde mich die Tage, wenns neue News gibt.

Cu

Matse

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*