Di. Jul 16th, 2024

Am Wochenende war es soweit. Endlich löse ich mein Geschenk für Karina zum 40er ein und wir fahren nach Strassburg, und zum Shopping ins Outlett Center Roppenheim. Nach Corona und der Teuerung (ok, die ist ja immer noch da), geben wir die Kinder am Freitag Mittag bei Oma und Opa ab, und ab geht’s, die 3h 50min in die Grenzstadt im Elsass, gleich hinter der Grenze bei Offenburg.

Das Gebiet ist bekannt als Islamisten Hochburg, was auch durch die vermehrte Präsenz des Militärs deutlich wird. Trotzdem, es bleibt alles ruhig und wir haben ein feines Wochenende zu zweit. Das Hotel der Kyriad Gruppe ist schlicht, günstig, und soweit ok. Es liegt etwas außerhalb, in einem Araberviertel. Aber alles ok und friedlich. Mit der Straßenbahn gelangen wir in 20 Minuten in die Stadt. Strassburg ist sehr überschaubar, mit 300.000 Einwohnern etwas größer als Innsbruck.

Ich bin ja schon einmal hier gewesen. Alles sieht ziemlich vertraut aus. La petite france erinnert mit seinen Kanälen etwas an Venedig, wenn da nicht die ganzen Fachwerkhäuser wären. Wir essen einen Flammkuchen und eine Zwiebelsuppe und schlendern noch durch die Straßen bis zum Münster. Die 300 Stufen hoch auf die Aussichtsplattform machen wir am nächsten Tag. Das muss man machen, wenn man IN Strassburg ist. Die Aussicht ist genial von da oben.

Am Samstag besuchen wir dann das Outlett TheStyles Roppenheim. 140 Geschäfte, viele Angebote. Es wird ein erfolgreicher Tag. Ich frage mich aber, wie Leute das freiwillig auf sich nehmen. Shoppen ist anstrengender als joggen finde ich.

Am Sonntag geht es dann wieder zurück, wo wir dann die Kinder abholen, und um 16h noch kurz zum Jannersee fahren. Aber mit baden ist nix. Krass, es ist schon fast der längste Tag und trotzdem ist an Baden noch nicht zu denken. In der Sonne ist es zwar angenehm warm, aber noch weit weg von angenehmen 30 Grad. Wo bleibt der Sommer? Scheinbar soll es nächste Woche warm werden. Wir werden sehen. Der Bodensee ist nach dem ganzen Regen so hoch wie schon lange nicht. Zum Glück geht er jetzt wieder zurück, wenn der ganze Schnee schmilzt kommt da noch eine Menge Wasser nach. Aber es wird sich schon ausgehen.

Das NHL Stanley Cup Finale ist in der entscheidenden Phase. Nach drei Siege der Panthers aus Florida hat Edmontin zurück geschlagen. 8:1 im vierten Spiel ist eine deutliche Warnung, dass McDavid und Co noch nicht am Ende sind. Während die eine Meisterschaft fast vorbei ist, hat die andere gerade begonnen. Die Fuassball EM ist in vollem Gange. Nicht dass es mich interessiert, aber ich muss die rote Laterne los werden. Und  die Chancen stehen gut. Es sind heuer 35 Spieler dabei. Da muss es schon mit dem Teufel her gehen, wenn ich wieder den letzten Platz mache. Im Moment bin ich mal auf dem guten 18. Platz, also im Mittelfeld, und für einen Fußball Laien ganz ok finde ich. Gesehen habe ich aber noch kein Spiel. Ich steig dann im Halbfinale bei Spanien gehen England ein. Die Spiele davor sind ja ziemlich uninteressant und langweilig.

Es gibt noch Alternativen zum Fußball. z. B. Die neue Starwars Serie Acolyte. Nicht unbedingt der Burner, aber ganz ok zum mal zwischendurch reinschauen. Ich weiß aber nicht, warum da der Held immer eine Frau sein muss. Nichts für ungut liebe Frauen, aber die Helden bei Starwars waren immer männlich. Ich find es ja ok, wenn man zwischendrin mal eine Frau die Heldin sein lässt (z. B. Rey), aber übertreiben muss man es auch nicht. Würde mich nicht überraschen, wenn sich der Mandalorien irgendwann als Frau entpuppt.

So jetzt aber volle Konzentration auf den neuesten Koalitionskrach. Die Gewessler und die Grünen habe ich ja noch nie gemocht. Aber dass sie den Schwarzen mal zeigen wo der Bartl den Most her holt find ich cool. Endlich zeigen sie mal Eier und setzten mit der Zustimmung zum Renaturierungsgesetz ein Zeichen. Auch wenn ich jetzt nicht hundertprozentig für den Rückbau zur Natur bin, ich finds gut, dass man den Schwarzen mal die Grenzen aufzeigt.

Bis dann und an Schöna,

Matse

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert