So. Jun 16th, 2024

Viel ist passiert seit dem letzten Blog. Ich fasse mal auf die Schnelle zusammen.

Der heurige Frühling ist wirklich zum abhaken. Kein Tag vergeht, an dem man nicht mit Regen rechnen muss. So wenig wie ich heuer mit dem Fahrrad ins Büro bin gab’s noch nie. Der Bodensee ist auch schon ziemlich voll. 50cm und er geht über. Wahrscheinlich kommt irgendwann die Hitze und es hat 35 Grad. Dann werden wieder alle Jammern und auf Regen warten. Ein klares Zeichen dass das Wetter und Klima einfach immer extremer wird.

Jetzt aber Themenwechsel, sonst werde ich wieder ins Schwurbler Eck gestellt. Mein Inline Hockey Schuh ist kaputt, und heute kam der neue mit der Post. Er passt super, ein guter Kauf. Da spielt es sich gleich doppelt so gut. Jetzt fehlen noch neue Handschuhe, und dann sollte die Ausrüstung bis zu meiner Hockey Pension reichen.

Das Fotobuch von unserem USA Urlaub ist gekommen. Ist gut geworden. Der Aufwand hat sich gelohnt. ich finde es immer cool, solche Bücher. Die kann man immer wieder mal ausziehen und anschauen.

Die Eishockey WM ist über die Bühne gegangen. Für Österreich war die WM sehr erfolgreich, auch wenn man das Viertelfinale wieder nicht geschafft hat. Immerhin hat man aber das erste Mal überhaupt in der Geschichte Finnland besiegt. Gegen Kanada war man nach 2 Dritteln schon 1:6 hinten, und hat noch durch 5 Tore im letzten Drittel auf 6:6 gestellt. Ich glaub das gab’s noch nie, dass Kanada in einem Drittel 5 Tore kassiert. Gegen die Schweiz hätte man fast einen Punkt geholt, wenn nicht der Schiedsrichter kurz vor Schluss ein völlig ungerechtfertigtes Foul gepfiffen hätte. Und der 4:1 Sieg gegen Norwegen war souverän. Leider hat man auch zwei Spiele gegen Dänemark und England verkackt, was den einzig ins Viertelfinale verhindert hat. Gewonnen hat übrigens Tschechien gegen total überforderte Schweizer Eidgenossen. Das Siegestor von Pastrnak war sensationell gespielt. Verdienter Sieg für die Tschechen.

Das Metallica Konzert in München war genial. Hits am laufenden Band, coole Leute, gute Stimmung. Cool war auch der Regen zum Schluss. Bei den letzte 3 Songs hats ordentlich geschüttet, und die Zugabe, Master of Puppets, hats sogar auf Youtube in den Kanal der Band geschafft. Mich hat gewundert, dass das alles überhaupt noch funktioniert hat, ein Lautsprecher funktioniert doch mit Strom, und Strom und Wasser vertragen sich nicht so toll.

Dann war heute noch Frauenlauf. Also nicht für mich, aber für die Kinder. Da gabs den Boys and Girls Run. Max ist 2ter geworden, und Olivia 10te. Auch Hamudy war flott unterwegs. Super meine Kinder. Den Frauenlauf selbst hab ich aber nicht mitbekommen. Wenn man da keine Männer will sollen sie halt den Rest auch alleine machen. Ich finde die Veranstaltung sowieso so scheinheilig. Als ob die Frauen dadurch zur Gleichberechtigung kommen. Viel besser wärs doch, wenn sie die Frauen endlich gleich bezahlen wie die Männer.

Heute war wieder Beamerdienst. Die Predigt war auch gut. Es ging um unsere Leistungsgesellschaft, und dem Vergleich mit der Beziehung zu Gott. Von Kind an muss man Leistung bringen, sonst ist man nichts Wert. Schon in der Schule wird man nach Leistungsstufen etc. eingeteilt. Jeden Tag geht es darum, Leistung zu erbringen und sich seinen Lebensstandard quasi zu verdienen. Bei Gott ist es ganz anders, man muss nichts leisten um von Gott geliebt zu werde. Er liebt uns so wie wir sind. Man muss ihn nur annehmen. Das kommt auch im Epheser Kapitel 2 raus:

Epheser 2:4-7 Hfa‬
[4-5] Aber Gottes Barmherzigkeit ist groß. Wegen unserer Sünden waren wir in Gottes Augen tot. Doch er hat uns so sehr geliebt, dass er uns mit Christus neues Leben schenkte. Denkt immer daran: Diese Rettung verdankt ihr allein der Gnade Gottes. [6] Er hat uns mit Christus vom Tod auferweckt, und durch die Verbindung mit Christus haben wir schon jetzt unseren Platz in der himmlischen Welt erhalten. [7] So will Gott in seiner Liebe, die er uns in Jesus Christus erwiesen hat, für alle Zeiten die überwältigende Größe seiner Gnade zeigen.

Der Mann am Kreuz rechts von Jesus, der hat nichts geleistet. Er konnte nichts leisten. Er hat nur erkannt, dass er Jesus folgen muss.

Ok, und jetzt noch mal zu einem irdischen Thema, der EU Wahl. Diese wurde heute geschlagen. Wenn die Schwarzen jetzt nach dem Rechtsruck nicht endlich aufwachen und checken, dass da in der EU was schief läuft, dann kann man denen auch nicht mehr helfen. Nicht dass ich unbedingt will, dass die aufwachen, aber ein Blaues Europa… davor sollte jedem Europäer grausen. Tja, bei einer demokratischen Wahl ist halt die Stimme eines Dummen gleich viel Wert wie die meine. Schau ma mal, wie es EU gesamt aussieht. Das Ergebnis kommt erst heute Nacht. Ich glaub aber es sieht schlecht aus für die Uschi.

Und damit lasse ich euch nach diesem Rundumschlag an Themen wieder in Ruhe. Ich wünsche euch eine gute Woche und bis bald.

Matse

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert