Fön und Hockey

Krass, jetzt bin ich um 5:30h in der Drittel Pause von ARI vs MIN in die Firma gefahren, den Laptop holen. Ich muss heute notgedrungen Teleworking von zu Hause aus machen. Ich war gerade mal 30 Minuten weg und als ich wieder kam sind 5 Tore gefallen. 5 Tore! in 5:24 Minuten! „Wild“ (Achtung Wortspiel).

Was auch krass war, als ich in Lauterach weg gefahren bin hat es 4°C gehabt, und 10km weiter in Höchst hat es mich fast umgehauen. 14°C. Pro Kilometer 1°C Unterschied. Aber wie würde Donald sagen, Klimakrise? Besser zu warm als zu kalt?

Zeit zum krank sein

Pünktlich zur Ferienzeit hat es mich wieder erwischt. Ich ziehe schon seit einer Woche einen Husten mit mir rum und so ganz fit fühlen tue ich mich auch nicht.

Gestern bei der men’s night haben Stefan, Rene, Alex und Simon auch Angst um mich gehabt, dass ich mir was Bleibendes hole. Aber so alt bin ich auch wieder nicht. Das wird schon wieder, und es gibt Schlimmeres als sich zu Hause von seiner Frau verwöhnen zu lassen. Wenn ich es mir so recht überlege, ich glaube es hat mich doch ärger erwischt. 😉

Weihnachten

Für Weihnachten ist sonst mal alles hergerichtet. Christbaum ist gekauft. Das finde ich immer so mühsam, sich für einen Baum zu entscheiden. Er soll perfekt sein, buschig, nicht zu groß und nicht zu klein, und schön regelmäßig. Neulich habe ich mir gedacht eigentlich sollte man einen läden Baum nehmen. Den, der sonst sicher übrig bleibt. Weinachten ist doch die Zeit um auch an die zu denken, denen es nicht so gut geht. Warum sollte man Christbäume von der Regel aus nehmen.

Ich habe den Gedanken dann aber wieder verworfen. Weil zum Schluss werden e alle Bäume verbrannt, und dann hab ich lieber einen schöneren in der Wohnung stehen.

Apropos Christbaum, wie verträgt sich das mit meinem Glauben, werde ich oft gefragt. Der Christbaum ist ja ein heidnisches Symbol, und kommt bestimmt nirgends in der Bibel vor. Die Antwort ist ganz einfach, für mich hat der Christbaum nichts mit der Religion zu tun, er ist einfach „nett“ anzusehen, und er gehört halt einfach dazu.

Starliner

Dann noch eine News für Roli. Obwohl, der weiß das bestimmt schon. Am Freitag ist das neue Raumschiff der NASA zu seinem ersten Flug Richtung ISS, der internationalen Raumstation gestartet. Natürlich noch ohne Menschen an Bord.

Es sollte nach ca. einem Tag die ISS erreichen, andocken, und dann 5 Tage später sicher in der Wüste von New Mexiko landen. Leider gab es nach dem Abtrennen der Trägerrakete ein Problem. Die Triebwerke des Starliner Mutterschiffs haben nicht planmäßig gezündet. Schuld war eine Uhr, die auf die falsche Missionszeit eingestellt war.

Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen wie so etwas passieren kann. Schon einmal ist eine hundsteure Sonde auf dem Mars gscrasht weil man in den falschen Längeneinheiten gerechnet hat, Fuß statt Meter. Das geht sich dann halt nicht mehr aus.

Jedenfalls hat auch die Korrektur per Funkkontakt nicht hingehauen, weil das Ding grad in einem Funkloch zwischen zwei Relaissatelliten war 🙈.

Immerhin war das Raumschiff nicht ganz verloren, und man konnte es ferngesteuert mit Fallschirm, Airbags und Hitzeschild planmäßig in der Wüste von New Mexiko landen. Anscheinend hat der Hitzeschild super funktioniert und sogar mehr Hitze absorbiert als erwartet. Dadurch ist die Temperatur im Inneren niedriger gewesen als berechnet. Hoffentlich nicht zu niedrig, nicht dass es dann heißt, Astronauten in der Wüste erfroren.

Star Wars IX

Aja, da war ja noch was. Star Wars, The Rise of Skywalker ist in den Kinos. Leider konnte ich mir Stefan und Roli nicht dabei sein, aber ich werde es nach holen.

Die Spannung wie früher bei den originalen Teilen ist aber irgendwie weg. Klar, Star Wars ist immer Science Fiction, aber auch SF kann man übertreiben. Dass sich die Leia einfach vom Weltraum wieder in das Schiff zurück zieht, oder das Luke sich teleportieren kann ist irgendwie doch zu übertrieben.

Aber gut, ich schau ihn mir sicher an, und meine Angst, ich werde nicht spoilern, ihr könnt also ruhig die nächsten Blog Einträge wieder lesen.

CU und wie Armin Wolf zu Star Wars sagen würde: „Live long and prosper.“

Matse

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*