Di. Mrz 5th, 2024

Um 6h war heute Tagwache, aber nur für mich. Heute steht ein Intervall Training auf dem Trainingsplan. Also laufe ich um 6h los. Alles ist noch ruhig. Ich glaube auf dem Campingplatz steht niemand vor 8h auf. Es ist angenehm kühl am Morgen und ich kenne die Strecke von gestern schon auswendig. Um kurz nach 7h bin ich wieder zurück. Das angenehme dabei ist, man kann in der Dusche am Pool duschen und dann gleich eine Runde im Pool entspannen. Herrlich.

Am Vormittag sind wir dann nur am Pool geblieben. Die Kinder sind nicht raus zu bringen, und ich kann ein bisschen lesen. „Der kleine Buddha“, der Weg zum Glück. Cooles Buch, danke Alex. Eine Runde Skippo, ein bisschen in der Sonne liegen, einkaufen und nichts tun.

Am Abend gehe ich mit Max eine Pizza holen. Schlechte Idee. Da warten schon mindestens 10 Leute. Nach einer halben Stunde ist es dann aber doch so weit, und wir essen die Pizza gemütlich in unserem Häuschen.

Am Abend gehen wir dann noch zum Strand, Krebse und Schnecken sammeln. Aber irgendwie scheinen die Krebse verschwunden zu sein. Früher gab es auf den warmen Steinen jede Menge davon. Heuer finden wir keinen einzigen. Dafür machen wir noch die obligatorischen Sonnenuntergangsfotos und schwimmen noch eine Runde im immer noch warmen Meer. Dann suchen wir uns wieder den Weg nach Hause. Gar nicht so einfach, der Camping Platz ist riesig.

Schlussendlich finden wir aber wieder die neuen Häuschen. Statt einem Pool gibt es einen Spielplatz in der Mitte. Schön angelegt. Unseren Kindern ist trotzdem der Pool lieber.

Nach einer letzten Runde Skippo gehen wir müde ins Bett. Gespannt darauf, was der morgige Tag bringen wird. Es soll regnen. Warten wir es ab.

Bis dann,

Matse

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.