Di. Mrz 5th, 2024

Der Tag beginnt mit regen. Es hat heute Nacht durchgeregnet. Wir verbringen den Vormittag mit Skip-Bo spielen auf der Veranda. Einmal ein Tag ohne Sonne ist auch gut, aber morgen sollte dann schon die Sonne zum Vorschein kommen.

Ein bisschen Sonne geht sich dann heute aber doch noch aus. Ein kurzer Sprung in den Pool, und ein Nickerchen auf der Liege. Urlaub pur halt.

Um 16h machen wir uns dann noch auf den ca 3km langen Spaziergang in die nächst gelegene Stadt Vrsar. Wir kennen den Weg ja schon von unsren beiden vorigen Urlauben. Der Weg hat sich nicht verändert, Erinnerungen kommen hoch. Schließlich erreichen wir die Stadt. Graue Wolken ziehen hoch. Laut Wettervorhersage sollten die auf dem Meer bleiben, aber als wir um 17h Platz nehmen zum Abendessen (ja, das ist früh, aber die Kinder haben halt immer Hunger), kommt ein Platzregen, und wir wandern rein in die sichere Gaststube. Das Essen ist lecker und wir werden alle satt.

Schließlich fahren wir noch eine Runde mit dem Zügle durch die Stadt und besteigen den Campanile mit herrlichem Ausblick auf die Bucht von Vrsar. Noch schnell ein paar Fotos fürs Fotoalbum und wir gehen wieder nach Hause. Um 20h ist Kinder Disco angesagt, die wollen wir nicht verpassen.

Leider ist die Kinder Disco heute wegen Schlechtwetter abgesagt. So gehen wir langsam nach Hause. Es sind schon alle müde und gehen bald schlafen. Morgen ist bei mir ein langer Lauf angesagt, 25km. Den möchte ich gleich am Morgen machen, wenn alle noch schlafen. 25km, vielleicht schaffe ich es damit bis nach Poreč.

Ein Highlight gibt es noch zu berichten. Hamudy hat bis jetzt nur mit Schwimmgurt schwimmen können. Heute ist er vor lauter Spielen und blöd tun einfach ohne Gurt ins Wasser gesprungen um einen Ball zu holen. Ich habe noch gerufen „Hamudy, dein Gurt“, aber ich dachte, ich schau mal ob er wieder hoch hoch kommt, und tatsächlich, er könnte sich über Wasser halten. Gut zu wissen, dann muss man jetzt weniger aufpassen.

Und dann hat Maximilian morgen noch Geburtstag. Er wird schon 8 Jahre alt. Wie die Zeit doch vergeht.

Doch das ist eine andere Geschichte, und soll morgen berichtet werden.

A guate Nacht und bis bald

Matse

Please follow and like us:

Von Matse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.