NASA findet organische Substanz auf dem Mars

Die NASA hat gestern Donnerstag, 7. Juni 2018 eine Neuigkeit verkündet. Diese war groß angekündigt in allen Medien. Viel wurde spekuliert, ob denn vielleicht tatsächlich Leben auf dem Mars gefunden wurde, obwohl das von vielen bezweifwelt wurde. Die Entdeckung wurde vom Mars Rover „Curiosity“ gemacht. dieser hat einen kleinen Bohrer dabei, mit dem er kleine Mengen Gestein in eine Analysekammer bringen kann. Diese werden dann durch erhitzen zum verdampfen gebracht. Die Gase können so analysiert werden. Dabei gehen natürlich auch immer wieder mal Stoffe verloren oder verflüchtigen sich.

Also was wurde nun tatsächlich entdeckt? Der Rover hat in einem Krater mit dem Namen Gale 3,5 Mrd. Jahre altes Gestein analysiert und dabei organische Moleküle gefunden. Yeah, Leben auf dem Mars? Weit gefehlt.Es handelt sich um minimale Mengen von organischem Material, Ca. 2-20g pro Tonne Gestein.

Außerdem wurde auch Methan nachgewiesen. Doch auch hier nur geringen Mengen. Diese können (und sind wahrscheinlich auch) auf natürlichem Weg entstanden. Evtl. durch einen Vulkanausbruch vor langer Zeit.

Dass der Mars einmal mit Wasser bedeckt war ist allgemein als bewiesen akzeptiert. Jedoch muss sich das Wasser schon lange verflüchtigt haben. Evtl. findet man aber noch Spuren davon unter der Oberfläche.

Mehr Daten wird übrigens dann ab Ende Jahr die Sonde „Insight“ liefern, die den Mars im August erreichen wird und einen speziellen Bohrer mit dabei hat, mit dem sie tief ins Gestein des Mars bohren, und Proben hoch holen kann.

Jedenfalls können wir beruhigt sein. Auf dem Mars gibt es kein Leben, jedenfalls keines dass uns hier auf der Erde gefährlich sein könnte.

CU

Matse

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*