Einige News

Bepi Colombo

Am Samstag startet Bepi Colombo, die Sonde der ESA, die ab 2022 den innersten Planeten Merkur besuchen wird. Interessanterweise ist es schwieriger, und dauert länger, um ins Innere des Sonnensystem zu kommen als nach außen.

The Ocean Cleanup

The ocean cleanup hat gestartet. Es ist ein Unternehmen um die Oceane von dem Plastik Müll zu entsorgen, der sich dort ansammelt. Dabei treibt eine Art Vorgang durch das Meer und sammelt so die Microplastikteile ein. Der Erfolg wird zwar von manchen Wissenschaftlern angezweifelt, aber denn Versuch finde ich gut. Immerhin treiben laut einer deutschen Studie ca. 150 Mio. Tonnen Müll, davon 60% in den Weltmeeren. Jährlich kommen ca. 8 Mio. Tonnen dazu. Die Menge im Meer entspricht etwa 5 Einkaufsäcke pro 30cm Küstenlinie. Der Plastikmüll wird durch das Meerwasser und UV Einstrahlung zerkleinert und von den Fischen aufgenommen und gelangt so auch in unser Essen. Dass einiges davon auch krebserregend ist muss ich glaub ich nicht extra erwähnen. Und dass es langsam abgebaut wird ist auch klar. Alles Plastik das seit den letzten 50 Jahren produziert wurde schwimmt noch im Ozean.

DSGVO

Die Wiener städtische Gemeindebauverwaltung will bis Jahresende 200000 Namensschilder an Haustürklingeln austauschen, weil das Kenntlichmachen der Namen gegen die DSGVO verstoßen würde. Die EU verneint das allerdings. Für diesen Bereich gibt es keine Regelung. Die Verwaltung will das aber trotzdem durch ziehen, da evtl. später die ausdrückliche Genehmigung von jedem Hausbewohner eingeholt werden müsste. Die Regelung gibt es aber schon vor dem Beitritt zur EU, seit 1980 ist es einen österreichische interne Regelung.

Sterne auf dem Mond

Und warum konnten die Astronauten auf dem Mond keine Sterne sehen, die Astronauten und Kosmonauten auf der ISS aber schon? Diese Frage drängt sich auf, wenn man die Fotos von Apollo 11 sieht. Auf den Fotos der Astronauten wie sie auf der Mondoberfläche laufen sind jedenfalls keine Sterne zu sehen. Das hat einen einfachen Grund. Die Mondoberfläche ist so hell dass die Fotos so kurz belichtet werden mussten, dass man keine Sterne sieht. Das selbe Problem hatten übrigens die Astronauten selbst. Auch sie wurden von der hellen Oberfläche so „geblendet“ dass sie nur die hellsten Sterne sehen konnten.

NHL

Und ich sitze hier um 3h nachts und es ist grad draußen immer das Licht an und aus gegangen. Ich dachte schon da schleicht jemand ums Haus herum. Aber es war nur der Wind, der den Sonnenschirm flattern ließ, den meine Frau in sein Sichtfeld gestellt hat. Morgen kommt nämlich der Maler und da muss der Wintergarten frei sein…. Ok lange Geschichte. Erzähle ich euch ein anderes Mal.

Aja, falls ihr euch fragt warum ich um 3h nachts hier sitze, es spielt grad Pittsburgh gegen die Maple Leafs. 1:0 für die Pens durch ein Tor von Malkin. Interessantes Spiel. Toronto ist heuer eines der Top Teams. Haben sich verstärkt mit spitzen Leuten. John Tavares von den Islander, Tyler Ennis von den Minnesota Wild und Patrick Marleau von den Sharks haben sie neben dem Red hot Auston Matthews (7 Spiele, 10 Tore, 16 Punkte), Mitch Marner und Nazem Kadri Spitzen Leute und sind heuer für mich der heißeste Anwärter auf den Stanley Cup. Würde mich freuen, auch wenn ich Pens Fan bin. Aber erstens ist der letzte kanadische Stanley Cup Sieger schon 25 Jahre her (Montreal Canadiens 1993) und außerdem ist Toronto die Hockey Town schlecht hin. Die Hall of Fame ist dort und alle sind Hockey crazy. Da wär sicher eine Menge los.

Übrigens spielt in Toronto auch Frederick Gauthier, hat aber nichts zu tun mit Daniel, der ja mit den VEU Euroliga Sieger wurde. Daniel hat aber auch einen Sohn, Danick. Er spielt für die Syracuse Crunch in der American Hockey League, Farm Team der Tampa Bay Lightning. Vielleicht sehen wir ihn da mal?

So, mittlerweile Empty Net Goal durch Malkin. 2:0. Thats it.

CU, take care und good night.

Matse

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*