St. Antonius

Heute haben wir den Feuerwehrmann Sam gesucht. Zuerst vergeblich. Dann ist mir der Heilige Antonius eingefallen. Der hilft einem zum Sachen finden. Und als wir zum heiligen Antonius gebetet haben, ist der Feuerwehrmann Sam unter der Couch aufgetaucht. Schon schräg.

Training

Bis zum Start des Marathon Trainings sind es noch zwei Wochen. Zur Zeit versuche ich wieder in den Rhythmus zu kommen und 2 bis 3 Läufe pro Woche zu machen. Am Mittwoch war ein 18 km Lauf dran. Langsam, so ca. 5:40 min/km Schnitt. Ging gut, bis jetzt tut nichts weh. So soll es bleiben.

Mondfinsternis und Farbkonzept

Dann war ja Freitags eine Mondfinsternis. Hat die jemand zufällig gesehen? Ich war grad bei einer Eröffnung einer Physiotherapie Praxis einer Freundin von uns. Voll cool haben sie es gemacht. Mit einem interessanten Farbkonzept. Es gibt keine einzige weiße Wand, jede Wand hat eine andere Farbe. So wirkt jeder Raum anders.

Also sieht cool aus, aber ich würde das nie ohne Beratung zu Hause machen. Wenn man da die falschen Farben erwischt kann der Schuss schnell mal nach hinten losgehen und ziemlich auf den Sack gehen.

Deep Fakes

Dann habe ich in einem Podcast was Beunruhigendes gehört. Dass man Fotos manipulieren kann ist ja nichts neues mehr, aber das geht jetzt auch mit Videos. Mit spezieller Software kann man z. B. Köpfe berühmter Personen auf andere Personen in Videos legen. Eine KI berechnet dann die Manipulationen und dann wirkt das wie echt. Als ob das wirklich die andere Person ist. Die Software gibt’s mittlerweile schon für jeden zu haben, ist also nicht nur Profis vorenthalten.

Zur Zeit kann man mit diesen Freeware Versionen schon ganz gute Ergebnisse erzielen, aber ma kann sie doch noch recht gut als Fakes erkennen. Profi Videos sind aber schon fast gar nicht mehr als Fake zu erkennen. Auch kann man die Videos so ändern, dass es aussieht als ob der oder diejenige was anderes sagt das er / sie nie gesagt hat.

Das hat mich schon stutzig gemacht. Dass man nicht alles was man hört und liest glauben darf ist bekannt, aber langsam sind wir so weit dass wir gar nichts mehr glauben können. Zwei Beispiele:

Ein Video von Barack Obama ist kursiert, in dem er Dinge gesagt hat, die er gar nie gesagt hat.

Ein Video von Nancy Pelosi, einer Präsidentschaftsanwärterin der Demokraten in den USA wurde minimal verlangsamt. Dadurch hört es sich an als ob sie besoffen ist.

Eine Gefahr ist aber nicht nur, dass man durch solche Manipulationen Menschen in Probleme bringt durch Dinge, die sie gar nicht getan haben, sondern auch der umgekehrte Fall. Nämlich dass man echte Videos fälschlicherweise für Fakes hält. Ein Beispiel :

Der Staatschef von Gabun hatte einen Schlaganfall, und seitdem sieht ein Auge etwas komisch aus. Eine Neujahrsansprache wurde deshalb fälschlicherweise als Deep Fake gehalten und hätte fast zu einem Militärputsch geführt.

zu dem Thema kann ich nur den Stephen Hawkins zitieren. „Die größte Gefahr für die Menschheit in naher Zukunft ist die unkontrollierte Forschung an KI Systemen. Es braucht dringend Regelungen für KI.“

Y2020K Bug

Alle erinnern sich sicher noch an den Y2k Bug? Nein? Ok, kurzes Review. Also vor der Jahrtausendwende gab es doch die Angst, dass alle Computer abstürzen und die Welt untergeht. Der Grund war, dass viele Computerprogramme ein Datum mit zwei Zahlen speichern. Also 1989 als 89. Die Angst war also, dass Computer das Jahr 00 also 1900 interpretieren und es so zu Fehlern kommt.

Die Programmierer hatten zwei Möglichkeiten. A) man schreibt den ganzen Code neu, oder b) man macht eine schnelle Änderung, sodass alle Zahlen von 00 bis 20 als 20xx interpretiert werden, mit der Begründung, dass diese Software nicht mehr bis 2020 existiert. Leider haben aber doch einige Programme so lange überdauert.

Und so haben z. b. in den USA Parkuhren und Registrierkassen nicht mehr funktioniert, und ein Wrestling Videogame ist immer abgestürzt.

Aber die Welt ist deswegen auch nicht untergegangen.

Übrigens wird es auch einen Y38K Bug geben, wenn man nichts aktualisiert. Betroffen sind Linux Systeme. Die Unix-Zeit benötigt nämlich eine 32-Bit-Zahl. Und wenn diese voll ist, wird sie zurückgesetzt. Bei Systemen, die nicht gefixt werden, ist das am 19. Jänner 2038 um 3:14:08 Uhr UTC der Fall. Die Zeit springt dann um auf den 13. Dezember 1901.

Aber bis dahin ist noch etwas Zeit.

Zum Schluss möchte ich noch die Worte von unserem neuen Finanzminister Blümel G. zitieren „Mein Konto war noch nie im Minus“. Ein Schlag ins Gesicht für alle, die am Existenzminimum leben. Aber so denken die halt.

In diesem Sinne, eine schöne Woche euch allen. Und nicht vergessen, morgen ist Familienskitag, für 27€ kann die ganze Familie Skifahren. Wir sind dabei.

Ciao

Matse

Please follow and like us: